Nina und Daniel heirateten am Neusiedler See
20574
post-template-default,single,single-post,postid-20574,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.4,vc_responsive

Nina und Daniel heirateten am Neusiedler See

Wer Nina und Daniel kennt, weiß wie unglaublich sympathisch und lieb dieses Pärchen ist! Daher hat es mir ganz besonders viel Freude gemacht, die Zwei bei ihrer Hochzeit mit meinen Kameras zu begleiten. Gestartet sind wir dabei in Parndorf, wo sich beide getrennt von einander beim Getting Ready auf die bevorstehenden Stunden einstimmten – für mich natürlich eine tolle Gelegenheit, ein paar schöne Hochzeitsdetails von den Ringen, über die Accessoires des Bräutigams bis hin natürlich zum Brautkleid und dem wunderschönen Brautstrauß einzufangen.

Während die Braut noch geschminkt und ihr von ihrer Schwester und Trauzeugin ins Brautkleid geholfen wurde, kamen auch schon die ersten Gäste zum “Brautschauen” – ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die Zeit schon ein wenig knapp wird 🙂 Daher legten wir noch einen Zahn zu und fuhren schnell in Richtung Jois zur Seejungfrau am Neusiedler See, wo Daniel bereits eifrig damit beschäftigt war, die zahlreichen Hochzeitsgäste willkommen zu heißen. Aber auch Nina kam kurze Zeit später und wurde von ihrem Vater zur Hochzeitsgesellschaft geführt.

Gemeinsam wurde dann noch entspannt ein Apperitiv getrunken, bevor es auch schon auf das wunderschöne Hochzeitsschiff ging, auf dem dann auch die Trauung auf “hoher See” bei Winden stattfinden sollte. Aber zuerst konnten wir noch die romantische Schiffsausfahrt aus dem Joiser Becken genießen 🙂 (und natürlich jede Menge Fotos machen)

Die standesamtliche Trauung wurde dann auf dem Gemeindegebiet von Winden abgehalten und war wirklich sehr ergreifend. Auch Nina konnte ihre Freudentränen nicht ganz unterdrücken 😉
Nach rund 1,5 Stunden fuhr das Schiff mit seiner heiter feiernden Gesellschaft dann wieder in den Joiser Hafen ein. Mit einem riesigen Herzleintuch, Seifenblasen und Konfetti wurden Nina und Daniel von den neu hinzu gekommenen Gästen empfangen und ordentlich gefeiert. Sogar ein Sänger wurde organisiert, mit dem ausgelassen geträllert wurde.

Nachdem alle mit Getränken und Appetithäppchen versorgt waren, hatte ich die Gelegenheit, mit Nina und Daniel ein paar stimmungsvolle Paarfotos am Hafen zu machen. Die vielen Stege und das Schilf bildeten dafür einen wunderbaren Rahmen und das Brautpaar konnte die gemeinsame Zeit richtig genießen. Den krönenden Abschluss bildete dann ein altes, wettergegerbtes Klavier (wenn man das bei einem Klavier so überhaupt sagen kann), das noch für ein paar lässige Fotos her halten musste.

Das Team der Seejungfrau hatte in der Zwischenzeit schon alles für die Tafel hergerichtet und auch der DJ Harry Altenburger war bereits fleißig dabei, sein umfangreiches Equippment in Stellung zu bringen. Nina und Daniel baten dann auch schon kurz darauf zu Tisch und jede/r konnte sich ausgiebig stärken, um so rechtzeitig zum Tanzen wieder zu Kräften zu kommen.

Belohnt wurden wir dann außerdem noch durch einen wunderbar romantischen Sonnenuntergang, den wir dann auch gleich für ein paar Brautpaarfotos nutzen mussten 🙂

Und dann wurde gefeiert, getanzt und viel gelacht!

Es war eine wirklich wunderbare, emotional ergreifende und auch lustige Hochzeit, bei der man gar nicht merkte, wie schnell doch die Zeit vergeht. Um halb zwei sank ich dann erschöpft aber glücklich in mein Bett und freute mich schon auf das Bearbeiten der vielen Fotos am nächsten Tag.

 

Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.